ESOTERISCHES WISSEN

Die psychologische Astrologie

 

Menü
Willkommen ·

Astrologie - Der Tierkreis-Führer

Das Erlebnisprogramm der psychologischen Astrologie

Das lebendige Ich - Der 1. Quadrant

Man unterteilt den Tierkreis in zwölf Zeichen und Häuser. Davon fasst man wiederum jeweils drei zu einem Quadranten zusammen. Im individuellen Horoskop, das mit dem Aszendenten beginnt, ist ein Quadrant also ein Viertel des ganzes Kreises und besteht aus den Häusern 1 bis 3. In der Abbildung liegt der AC links, das ist seine in der Astrologie übliche Lage. Das Ende des 3. Hauses ist dann unten. Die einzelnen Häuser sind auf Grund der Schiefe der Erdachse nicht gleich groß, daher kann ein Quadrant größer oder kleiner als ein exaktes Kreisviertel sein.

Als Beispiel dient der 1. Quadrant von Pat. Ihr AC ist Krebs, ihr 2. Haus ist Löwe und ihr 3. Haus ist Jungfrau. Daher stehen unter den Häusern die Begriffe Gefühl, Selbstgewissheit und Vernunft .

Man nennt den 1. Quadranten auch Ich-Quadranten, weil er die Qualitäten des lebendigen Ichs zusammenfasst. Der AC und das 1. Haus benennen, was verwirklicht und durchgesetzt werden soll. Das 2. Haus zeigt, wie sich die Veräußerlichung des 1. Hauses manifestiert und dadurch sinnlich erfahrbar wird. Das 3. Haus gibt an, wie sich der Austausch mit der Umwelt gestaltet.

Im Beispiel von Pat muss sich das 1. Haus gefühlshaft ausdrücken und so manifestieren, dass daraus Selbstgewissheit werden kann. Im Kapitel 2 wurde bereits erwähnt, dass Pat nur solche Gefühle annimmt, die für ihr Ich positiv sind. Das 3. Haus kann nach der astrologischen Grundregel nur aufnehmen, was im Haus zuvor vorhanden ist. Das ist ein starkes Ich. Tritt Pat aber mit ihrer Umwelt in Interaktion , dann geschieht das jungfräulich, d. h. vernünftig . Pat wird sich also mit ihrem starken Selbstgefühl nicht gegen oder über ihre Umwelt stellen, das verbietet die Vernunft oder ihre Klugheit. Sie wird sich vielleicht in ihren Phantasien und Selbstgesprächen als stark und überlegen einschätzen, aber wenn sie in realen Kontakt mit ihrer Umwelt tritt, wird sie ihre Möglichkeiten vernünftig einschätzen. Aber sie will auch nicht nur das tun, was die Umwelt von ihr verlangt. Denn mit AC Krebs und 2. Haus Löwe sind die Kräfte, die aus ihr selbst drängen, sehr stark. Pat hat in ihrer Therapie immer wieder geäußert, dass sie >nicht kann wie sie gerne möchte<, >dass sie sich zurückhält und dann auch leicht ihre Energien verliert<. Astrologisch betrachtet, zensiert also das 3. Haus mit Jungfrau die beiden ersten Häuser.

Pat ist von Beruf Künstlerin und Tänzerin. Es fällt ihr trotz ihrer starken Selbstgewissheit aber schwer, auch wirklich in die Szene der Künstler einzubrechen. Ihre Vernunft ermahnt sie, noch mehr zu lernen und zu trainieren. Ihr 3. Haus hält sie in Schach und warnt sie: Sie befürchtet, dass ein Misserfolg eine fatale Wirkung auf ihre Selbstgewissheit haben würde. Diese kontrollierende Instanz des 3. Hauses macht sie aber auch ihren eigenen Fähigkeiten gegenüber skeptisch; sie neigt dazu, ihre eigenen Fähigkeiten zu unterschätzen. Denn mit Löwe im 2. Haus wird das 3. Haus alles unterlassen, was eine negative Rückwirkung auf das 2. Haus haben könnte. Pat geht also ungern ein Risiko ein. In der Kunstszene ist aber ein bestimmtes Quantum an Risiko unerlässlich. Hier ist der >Haken< in Pats Leben: Ihr Erfolg als Künstlerin wird davon abhängen, ob es ihr gelingt, die richtige Balance zwischen Vernunft , Risiko und Skepsis zu finden.

Das folgende Haus wirkt also wie ein Filter; es greift aus dem vorhergehenden Haus nur auf, was zu seinem eigenen Muster passt. Umgekehrt übt ein vorhergehendes Haus auch einen gewissen Druck auf das folgende aus.

Bei Pat verursacht das starke 2. Haus im 3. Haus eine übersteigerte Vorsichtshaltung. Die Pfeile zwischen den Häusern sollen diese wechselseitige Interaktion ausdrücken.

Betrachtet man die Häuser im Horoskop isoliert, kommt man leicht zu einem falschen Schluss. Bei Pat mit 2. Haus Löwe könnte man zu der Ansicht gelangen, dass sie gegenüber jedem Zweifel erhaben sei. Nimmt man aber den AC Krebs und das 3. Haus Jungfrau dazu, so verändert sich das Bild.

Übung — Der 1. Quadrant

In der folgenden Abbildung ist Raum für Ihren eigenen, ganz persönlichen ersten Quadranten. Tragen Sie das Zeichen mit den astrologischen Begriffen ein und ergänzen Sie diese Begriffe mit Ihren eigenen Worten, wie es auch im Horoskopbeispiel von Pat geschehen ist. Denken Sie dann über die verschiedenen Interaktionsmöglichkeiten zwischen Ihren Häusern 1 bis 3 nach.

Wo und wie unterstützen sich die Energien? Wo könnten Zensuren vorliegen? Was heißt das letztendlich für die Kräfte Ihres lebendigen Ichs?

 


      







Suche

Nützlich & interessant


Spende!

Der Entwicklung des esoterischen Zentrums zu helfen!

für
esotericplus@yahoo.de

Nützlich & interessant

Freunde
Nützlich & interessant

 



ESOTERISCHES WISSEN - Astrologie © 2000